Wahl 2016 2018-04-18T14:24:40+00:00

Wahlergebnisse: Studierendenparlament 2016

Analyse des Endergebnisses

2016 verliert die stärkste Liste im Parlament, CampusGrün (CG), keinen Sitz. Im Vergleich zu 2015 verliert sie einen Stimmenanteil von 0,7%. Die von ihr geführte AStA-Koalition mit der Juso-HSG und der DIL verliert ihre Mehrheit – es fehlt ein Sitz. Dieses Jahr ist die Liste Linke.SDS erneut angetreten. Mit 4,1 % der Stimmen nimmt sie die 3%-Hürde und zieht mit einem Sitz direkt in das Parlament ein.
Der RCDS sowie die LHG schaffen es, ihre Stimmanteile zu verbessern und können mit 21,8 % (RCDS) und 11,3 % (LHG) der Stimmen mit sieben und vier Sitzen ins Parlament einziehen. Lediglich Die LISTE muss aus der Opposition heraus Stimmenanteile einbüßen. Mit einem Verlust von 2,2 % verliert sie einen Platz und ist nur noch mit vier Sitzen im Parlament vertreten. Die Wahlbeteiligung lag dieses Jahr bei 18,5 %. Interviews & Co gibt’s hier.

Gewählte Parlamentarier*innen

Die 31 Mandate des 60. Studierendenparlaments verteilen sich wie folgt:

Prozentübersicht

0
RCDS
0
Campus Grün
0
Juso HSG
0
LHG
0
Die LISTE
0
DIL
0
SDS.dieLinke
0
WAHLBETEILIGUNG

Stimmenübersicht

0
RCDS
0
Campus Grün
0
Juso HSG
0
LHG
0
Die LISTE
0
DIL
0
SDS.dieLinke
0
GESAMT

Downloads der amtlichen Wahlergebnisse

Die hier zum Download bereitgestellten Dokumente wurden vom Zentralen Wahlausschuss auf ihre Richtigkeit geprüft.

Bekanntgabe der Ergebnisse
(StuPa)

Download

Ergebnisse nach Stimmen
(StuPa)

Download

Ergebnisse nach Urnen
(StuPa)

Download

Bekanntgabe der Ergebnisse
(ASV)

Download

Bekanntgabe der Ergebnisse
(FSV)

Download

Ergebnisse nach Stimmen
(FSV)

Download