Loading...
Startseite2018-02-14T13:33:25+00:00

Neuigkeiten

Kassen- und Rechnungsprüfer*innen Haushaltsjahr 20182019-02-15T13:01:13+00:00

Für die Kassen- und Rechnungsprüfung für das Haushaltsjahr 2018 wurden

  • Anja Geattens und
  • Maximilian Mattner

gewählt.

Abschaffung der 3%-Hürde – Neuaufstellung der Wahl- und Urabstimmungsordnung2019-02-15T12:57:15+00:00

Die letzten Monate über wurde an einer neuen Wahl- und Urabstimmungsordnung (WUO) gefeilt. Diese wurde nun am 11. Februar auf der 17. Sitzung in der 3. Lesung beschlossen. Nach der amtlichen Bekanntmachung tritt die neue Ordnung in Kraft und ersetzt dann die bisherige Wahlordnung sowie die Urabstimmungsordnung.
Auch die Satzung wurde entsprechend der neuen WUO angepasst.

Eine der weitreichendsten Änderung stellt die Abschaffung der bisher gültigen 3%-Hürde zu den Wahlen zum Studierendenparlament dar. Künftig entfällt diese und vereinfacht kleineren Wahllisten die Beteiligung an der hochschulpolitischen Arbeit im Studierendenparlament.

Hier findest Du die Ordnung zur Aufstellung der WUO.

Studentischer Wohnraum: Finanzamt Münster Innenstadt2019-02-05T16:33:06+00:00

In den letzten Wochen und Monaten ist ein Konflikt um das ehemalige Finanzamt Münster Innenstadt entstanden. Das Gebäude steht momentan leer und wurde zuletzt als Unterkunft für Geflüchtete genutzt. Der AStA und das Studierendenparlament wollen eine Nutzung für studentischen Wohnraum und werden dabei vom Studierendenwerk unterstützt, um der Wohnungsnot in Münster zu begegnen.

Dabei würde ein Wohnheim keine Stellplatzprobleme erzeugen, die damals das Finanzamt mit veranlasst haben das Gebäude zu verlassen. Außerdem war die letzte Nutzung eine Wohnnutzung und Konzepte der FH-Münster zeigen, dass mit einfachen Mittel etliche Wohneinheiten in zentraler Lage geschaffen werden könnten.

Neben den oben verlinkten Dokumenten hier die aktuellste Pressemitteilung des Studierendenparlaments.

Durchführung des „Festival contre le racisme“2019-02-05T16:56:47+00:00

Das Studierendenparlament stimmt in der 16. Sitzung, gem. §14 HWVO NRW, der Durchführung des „Festival contre le racisme“ durch den AStA der Universität Münster zu.

Das Finanzreferat wird dazu berechtigt die folgenden Ausgaben zu tätigen:

Miete, Technik, Security: 3.270€
Künstler*innen/Bands – Musik: 22.300€
Referent*innen – Workshops: 4.200€
Sachkosten: 2.375€
Werbung: 2.500€

Daraus ergeben sich Gesamtkosten von bis zu: 34.645€

Hier findet ihr das Grundkonzept für das Festival.

Neues Design für das Studierendenparlament2018-12-14T14:54:05+00:00

Nach der Neugestaltung der Homepage des Studierendenparlaments wurde nun auch ein einheitliches Auftreten mit einem neu gestaltetem Corporate Design, durch das Präsidium des 61. Studierendenparlaments, verwirklicht. Damit ist ein weiterer Meilenstein erreicht und ermöglicht ein noch professionelleres Auftreten und eine bessere Artikulation der Interessen der Studierendenschaft.

Vielen Dank an alle beteiligten Akteure!

Weitere Neuigkeiten2018-09-14T10:49:06+00:00

Bilder rund ums StuPa

Loading...